Pressemitteilung

ASCRS 2024: ZEISS stellt Weichen für die Zukunft der Augenchirurgie und 3D-Visualisierung

28 März 2024
  • Innovation bei Produkten: ZEISS präsentiert erweiterte Visualisierungsfunktionen mit dem neuen digitalen 3D Operationsmikroskop ZEISS ARTEVO 850.
  • Innovation im Spatial Computing: ZEISS demonstriert digitale Applikation für neues Erleben von 3D-Videos mit vielen Funktionen auf Apple Vision Pro.
  • Innovation für klinischen Arbeitsablauf: ZEISS stellt den von der FDA zugelassenen VISUMAX 800 mit SMILE pro Software vor, eine Komponente des ZEISS Corneal Refraktive Workflows. Er bietet schnellere Behandlungen, mehr Flexibilität und deutliche Erweiterungen im Workflow.1

Jena, Deutschland | Dublin, USA | 28. März 2024 | Carl Zeiss Meditec AG

Auf dem Kongress der American Society of Cataract and Refractive Surgery (ASCRS) in Boston (USA) präsentiert die ZEISS Medizintechnik vom 5. bis 8. April 2024 seine neueste 3D-Visualisierung und weitere Innovationen für die Chirurgie. Aufbauend auf dem ZEISS Medical Ecosystem ermöglichen einige der präsentierten Innovationen eine nahtlose Integration und das Management der Daten im gesamten klinischen Arbeitsablauf der Katarakt- und Refraktivchirurgie. So entsteht ein neuer Standard für eine effiziente und personalisierte Versorgung in der Augenheilkunde.

„ZEISS definiert den Markt der digitalen Ophthalmologie immer wieder neu und ergänzt diagnostische und chirurgische Arbeitsabläufe nun durch bahnbrechende 3D-Visualisierungslösungen“, erläutert Dr. Euan S. Thomson, Präsident der Strategic Business Unit Ophthalmology und Leiter der Digital Business Unit bei der ZEISS Medizintechnik. „Wir arbeiten kontinuierlich an Innovationen, um unsere Vision für die Zukunft der Augenheilkunde durch vollständig vernetzte, digitale Arbeitsabläufe zu verwirklichen. Diese setzen neue Standards für die Effizienz und Patientenversorgung und adressieren die wachsenden Anforderungen, denen Augenchirurginnen und -chirurgen auf der ganzen Welt gegenüberstehen.“

Die Zukunft der 3D-Visualisierung in der Augenchirurgie

Auf der ASCRS präsentiert ZEISS neue Visualisierungslösungen für die Chirurgie und erweitert das Angebot für klinische Arbeitsabläufe. Das digitale 3D Operationsmikroskop ARTEVO® 850 von ZEISS unterstützt Chirurginnen und Chirurgen bei Eingriffen am vorderen und hinteren Augenabschnitt und setzt neue Maßstäbe bei der digitalen Visualisierung in naturgetreuer Farbgebung. Mit Hilfe eines HDR-Monitors und zweier 4K-3-Chip-Kameras wird das Behandlungsgebiet hochauflösend visualisiert. Durch die neue Smart DoF (Depth of Field) Funktion wird die Tiefenschärfe um bis zu 60 Prozent erweitert.2 Außerdem bietet ZEISS ARTEVO 850 mit CALLISTO eye® eine neu gestaltete intuitive Bedienoberfläche, welche alle Steuerungsmöglichkeiten auf einem Touchscreen vereint.

ZEISS präsentiert zudem das neue ARTEVO® 750, die jüngste Ergänzung des Produktangebots von optischen Operationsmikroskopen. Es verbessert den chirurgischen Arbeitsablauf durch modernste Visualisierungstechnologien unter anderem mit einer RGB-LED-Beleuchtung mit einstellbarer Farbtemperatur. Die bewährte Stereo Coaxial Illumination (SCI) bietet einen äußerst stabilen und kontrastreichen Rotreflex während der Operation. Mit Hilfe von AdVision® werden Daten in das Okular mit bis zu 40 Prozent höherer Auflösung eingeblendet.3 Die neu gestaltete Bedienoberfläche des ZEISS CALLISTO eye® bietet auch für das ZEISS ARTEVO 750 eine zentralisierte Steuerungsmöglichkeit und erleichtert so das Patientenmanagement und den Zugang zu Katarakt-Assistenzfunktionen.

Die digitale Integration des ZEISS ARTEVO 750 und 850 in den ZEISS Cataract Workflow ermöglicht einen unterbrechungsfreien Datenfluss vom ZEISS IOLMaster 700, ZEISS EQ Workplace und ZEISS VERACITY Surgery Planner4. Zudem unterstützt der ZEISS Surgery Optimizer mit AI-basierter Videosegmentierung Chirurginnen und Chirurgen die eigenen Operationsfälle zu analysieren, mit anderen zu teilen und fortlaufend dazuzulernen.

Basierend auf dem Surgery Optimizer stellt ZEISS in einer exklusiven TechSuite auf der ASCRS eine neue Spatial Computing App für die Wiedergabe von 3D-Videos auf Apple Vision Pro vor. Diese Applikation bietet eine völlig neue Möglichkeit, die mit digitalen Operationsmikroskopen von ZEISS aufgezeichneten 2D oder 3D-Videos abzuspielen. Neben den Operationsvideos können auch ZEISS IOLMaster 700 Scans und Biometrie- sowie Refraktionsergebnisse bequem eingesehen werden. Gesteuert wird es von den Benutzerinnen und Benutzern einfach über die dreidimensionale Benutzeroberfläche von Apple Vision Pro mit den Augen, Händen und der Stimme.

„Als Augenärzte wissen wir, dass Präzision alles ist“, sagt Dr. Tommy Korn, Augenarzt und Markenbotschafter (Chief Physician Evangelist) für Digital Health Innovations bei Sharp HealthCare in San Diego (USA). „Wir haben uns lange auf 2D-Bilder verlassen, aber mit der Applikation ZEISS Surgery Optimizer für Apple Vision Pro definiert ZEISS neu, was möglich ist, wenn man stereoskope Videos von Augenoperationen betrachten will. Augenoperationen in 3D zu sehen, fühlt sich an, als wäre man im OP - jedes Detail und jeder Moment scheint real. Für mich als Chirurg ist das eine echte Offenbarung. Wenn du einmal 3D erlebt hast, möchtest du nichts anderes mehr.“

Die Applikation ZEISS Surgery Optimizer für Apple Vision Pro ist in den USA im Apple App Store erhältlich.

  • ZEISS ARTEVO 850

    ZEISS ARTEVO 850

  • ZEISS ARTEVO 750

    ZEISS ARTEVO 750

  • ZEISS Surgery Optimizer

    ZEISS Surgery Optimizer

  • ZEISS VISUMAX 800

    ZEISS VISUMAX 800

ZEISS bringt die neueste Innovation der Refraktivchirurgie in die USA

Auf der ASCRS präsentiert ZEISS den VISUMAX® 800 und markiert so einen bahnbrechenden Moment für die refraktive Laserchirurgie (Laser Vision Correction / LVC) in den USA. Die US-amerikanische Zulassungsbehörde Food and Drug Administration (FDA) hat den ZEISS VISUMAX 800 mit der SMILE® pro Software vor kurzem für die chirurgische Behandlung von Kurzsichtigkeit mit oder ohne Astigmatismus zugelassen. Damit steht amerikanischen Chirurginnen und Chirurgen nun eine schnellere Behandlungsmöglichkeit mit mehr Flexibilität und deutlichen Erweiterungen im klinischen Arbeitsablauf zur Verfügung.1

„Der VISUMAX 800 mit SMILE pro wird den Markt der Refraktivchirurgie revolutionieren“, sagt Dr. Joseph Ling, Medical Director am Laser Eye Center of Silicon Valley in San Jose (USA). „Ärztinnen und Ärzte werden sicherer und komfortabler agieren, gute Refraktivergebnisse erzielen, und die Dauer der Einschränkungen für die Patientinnen und Patienten nach der OP wird sich verkürzen. Nach meiner Überzeugung ist es im Interesse unserer Patientinnen und Patienten, den VISUMAX 800 einzusetzen.“

Dank der höheren Laserpulsfrequenz von 2 MHz kann der VISUMAX® 800 mit der SMILE® pro Software von ZEISS Lentikel in weniger als 10 Sekunden erzeugen.5 Die kürzere Behandlungsdauer kann für Patientinnen und Patienten sowie für das medizinische Fachpersonal entlastend sein. Mit dem neuesten Femtosekundenlaser bietet ZEISS außerdem mehr Flexibilität für Praxen und Kliniken, da er eine kleinere Stellfläche hat und mit einer Vielzahl von Behandlungsliegen kompatibel ist.

Mit der Verfügbarkeit des VISUMAX® 800 mit der SMILE® pro Software bietet ZEISS nun auch Chirurginnen und Chirurgen in den USA verbesserte klinische Arbeitsabläufe. Dazu gehören das computergesteuerte CentraLign®-Assistenzsystem für eine einfache Zentrierung; das OcuLign® System, das die einfache Drehung des Laserpatterns unterstützt und dabei hilft, eine mögliche Zyklotorsion auszugleichen; ZEISS VISULYZE unterstützt refraktive Praxen und Kliniken bei der Erfassung und Analyse von Refraktionsdaten und erstellt personalisierte Anwender-Nomogramme, die die Vorhersagbarkeit der Behandlung verbessern können.

Die neueste Generation des Femtosekundenlasers von ZEISS kommt in den USA zu einem Zeitpunkt auf den Markt, an dem weltweit bereits mehr als 8 Millionen Augen mit SMILE® behandelt worden sind. Diese Zahl spiegelt die weltweite Dynamik der Technologie wider, die durch eine hohe Akzeptanz in Asien und Europa angetrieben wird. Auf der ASCRS sind Chirurginnen und Chirurgen zur ZEISS SMILE Speed Competition für die Lentikelextraktion mit dem neuen ZEISS VISUMAX 800 eingeladen. Chirurginnen und Chirurgen mit Erfahrung im entsprechenden Bereich können sich darin messen, den Eingriff so schnell, präzise und fehlerfrei wie möglich auszuführen. Die Competition findet am Sonntag, den 6. April 2024, am ZEISS Stand (#819) von 11.00 bis 13.00 Uhr statt.

Neueste Lösungen für die Diagnose, die Chirurgie und für klinische Arbeitsabläufe im Bereich Netzhaut, Glaukom, Refraktion und Katarakt präsentiert ZEISS auf dem ASCRS Kongress vom 5. bis 8. April 2024 am Stand #819.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.zeiss.com/med.

PRESSE & INVESTOR RELATIONS KONTAKT Sebastian Frericks

Head of Group Finance and Investor Relations
Carl Zeiss Meditec AG

PRESSE Kontakt Frank Smith

Head of Global Communications
Ophthalmology
Carl Zeiss Meditec AG

Kurzprofil

Die im MDAX und im TecDAX der deutschen Börse gelistete Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE0005313704) ist einer der weltweit führenden Medizintechnikanbieter. Das Unternehmen liefert innovative Technologien und applikationsorientierte Lösungen, die es den Ärzten ermöglichen, die Lebensqualität ihrer Patienten zu verbessern. Zur Diagnose und Behandlung von Augenkrankheiten bietet das Unternehmen Komplettlösungen, einschließlich Implantaten und Verbrauchsgütern. In der Mikrochirurgie stellt das Unternehmen innovative Visualisierungslösungen bereit. Mit 4.823 Mitarbeitenden weltweit erwirtschaftete der Konzern im Geschäftsjahr 2022/23 (30. September) einen Umsatz von 2.089,3 Mio. Euro.

Hauptsitz des Unternehmens ist Jena, Deutschland. Neben weiteren Niederlassungen in Deutschland ist das Unternehmen mit über 50 Prozent seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Standorten in den USA, Japan sowie Spanien und Frankreich vertreten. Das Center for Application and Research India (CARIn) in Bangalore, Indien, und das Carl Zeiss Innovations Center for Research and Development in Shanghai, China, stärken die Präsenz in diesen schnell wachsenden Ländern. Etwa 41 Prozent der Carl Zeiss Meditec-Anteile befinden sich im Streubesitz. Die übrigen rund 59 Prozent werden von der Carl Zeiss AG, einer weltweit führenden Unternehmensgruppe der optischen und optoelektronischen Industrie, gehalten.

Weitere Informationen unter: www.zeiss.de/med

Pressebilder

  • ZEISS ARTEVO 850

    Seiten: 1
    Dateigröße: 2 MB
  • ZEISS ARTEVO 750

    ZEISS ARTEVO 750

    Seiten: 1
    Dateigröße: 1 MB
  • ZEISS VISUMAX 800

    ZEISS VISUMAX 800

    Seiten: 1
    Dateigröße: 2 MB
  • ZEISS Surgery Optimizer

    ZEISS Surgery Optimizer

    Seiten: 1
    Dateigröße: 1 MB

Artikel teilen

  • 1

    Im Vergleich zu ZEISS VisuMax.

  • 2

    Im Vergleich zu ZEISS ARTEVO 800.

  • 3

    Data on file. Im Vergleich zur vorigen Generation von ZEISS Integrated Data Injection Systems.

  • 4

    ZEISS VERACITY Surgical Planner ist nur in den USA und Kanada erhältlich.

  • 5

    Daten vorliegend, Myopie mit optischer Zone 6,5 mm.