On-Demand-Webinar

Nutzen moderner Visualisierungssysteme und Mikroskope in der Ausbildung – Vorteile und Hindernisse

Webinar der ZEISS Spine Week 2021 (Aufzeichnung)

16 Februar 2022 · 20 Min. Videodauer
Roger Härtl
Autor

Dr. Roger Härtl

Hansen-MacDonald-Professor für Neurochirurgie, Direktor der Abteilung Spinal Surgery, Weill Cornell Medicine Center for Comprehensive Spine Care, Department of Neurological Surgery, Weill Cornell Medicine, New York, USA

Zusammenfassung

Vorteile und Hindernisse bei der Nutzung moderner Visualisierungssysteme und Mikroskope in der Ausbildung

Moderne Visualisierungssysteme wie das Mikroskop haben nicht nur die Neurochirurgie, sondern auch zahlreiche weitere Teilgebiete der Chirurgie revolutioniert. In der Wirbelsäulenchirurgie jedoch zeigen sich noch Akzeptanzprobleme. Der Versuch, die Wirbelsäulenchirurgie weniger invasiv zu gestalten, setzt nun aber mehr und mehr durch. Somit rücken auch Visualisierungswerkzeuge für die Wirbelsäulenchirurgie stärker ins Blickfeld. Es werden Strategien und Materialien für die Schulung und Ausbildung benötigt, mit denen Chirurgen an den Gebrauch von Mikroskopen und anderen modernen Visualisierungssystemen herangeführt werden können. Genau darum geht es in diesem Vortrag.

  • Originalsprache: EN | Untertitel: Keine

    Der bzw. die hier auftretende Arzt bzw. Ärztin steht in einem vertraglichen oder anderweitigen finanziellen Verhältnis mit der Carl Zeiss Meditec AG und hat eine finanzielle Vergütung erhalten.

Diesen Artikel teilen